Sonntag, 11. Juli 2010

Lust auf Spannung, Spiel und Spaß?

a dann wagt euch doch heute einfach mal an mein gestriges Projekt. :s


Nun ja, ich hatte bereits gesagt ich stelle euch heute alle Rezepte ein, für diese Torte.

Fangenw ir einfach mal mit der unteren Sachertorte an. Diese habe ich nicht, wie es sich eigentlich gehören sollte, mit Kuvertüre überzogen und dann noch 7 tage in den Kühlschrank gestellt, damit sie durch ziehen kann. Ich habe es einfach weg gelassen :D


Sachertorte


 
Zutaten:



200 gr weiche Butter,
200 gr gesiebter Puderzucker,
1 Paeckchen Vanillezucker,
200 gr bittere Schokolade (Lindt),
7-8 Eier (je nach Groesse) getrennt,
200 gr gesiebtes Mehl,
3 Teeloeffel gesiebter Kakao,
1 Prise Salz,
1 Teeloeffel Backpulver,
je 3 Essloeffel Aprikosen- und Orangenlikoer,
250 gr Aprikosenmarmelade,
200 gr dunkle Kouvertuere oder 2-3 Becher dunklen Schokoladenguss


 
Zubereitung:



Butter mit den Zuckern schaumig schlagen und nach und nach die Eigelbe unterziehen. Schokolade vorsichtig im Wasserbad schmelzen, nicht zu warm werden lassen, und abgekuehlt unter die Buttercreme ruehren. Eiweiss zu festem Schnee schlagen und abwechselnd mit dem mit Kakao, Backpulver und Salz vermischtem Mehl unterheben. In eine mit Fett und Griess vorbehandelte Springform fuellen, in der Mitte mit einem Kochloeffel eine kleine Mulde formen, damit die Torte ebenmaessiger aufgehen kann. Im vorgeheiztem Backofen bei guter Mittelhitze 40-50 Minuten backen, bis eine in die Mitte gestochene Nadel sauber herauskommt.



Torte herausnehmen und erst nach einem Tag stuerzen.



Am 2. Tag die Torte 1-2 Mal mit einem Messer teilen. Die Marmelade mit dem Likoer glattruehren, die Boeden satt mit diesem Gemisch bestreichen. Die Boeden aufeinander setzen und von aussen bestreichen. Einen Tag antrocknen lassen.



Am 3. Tag die Torte dick mit der geschmolzenen Kouvertuere oder mit dem Schokoladenguss ueberziehen.



Nun muss die Torte noch 7 Tage kuehl im Kuehlschrank ruhen, bevor sie angeschnitten wird.

(das Rezept habe ich von www.chefkoch.de. Klickt euch mal rein und ihr werdet ganz viele tolle Dinge finden)



Der mittlere Kuchen ist eine Cuba-Libre-Torte. Sehr lecker.


Cuba-Libre-Torte

(so sieht es leider aus, wenn man eine solche Tote bei 35°C Außentemperatur,
versucht zu essen. Der Fondant löst sich auf, aber lecker war es trotzdem.)


 
Aufbau:

1. heller Wienerboden
2. Frischkäse Füllung
3. heller Wienerboden
4. Lemon Crud
5. Heller Wienerboden
6. gelatierte Cola
7. heller Wienerboden
8. kompletten Kuchen mit weißer ganache überziehen


 
Wienerboden:

Zutaten:



30 g Butter
3 Eier (Größe M)
2 EL heißes Wasser
125 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
125 g Weizenmehl
1 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin



Zubereitung:



Butter in einem kleinen Topf zerlassen und abkühlen lassen. Backofen vorheizen. Boden der Springform fetten und mit Backpapier belegen.



Ober-/Unterhitze: etwa 180°C
Heißluft: etwa 160°C



Eier mit heißem Wasser in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Mit Vanillin-Zucker gemischten Zucker unter Rühren in 1 Min. einstreuen und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Mehl mit Backin mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Butter kurz unterrühren.



Den Teig in der Springform glatt streichen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.



Einschub: unteres Drittel
Backzeit: etwa 30 Min.

Springformrand lösen und entfernen, Boden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen, Springformboden entfernen und Gebäck erkalten lassen.



Backpapier vorsichtig abziehen, Boden einmal waagerecht durchschneiden und nach Rezept weiterverarbeiten.



(dieses rezept 2 Mal backen und Böden mit Rum tränken)


 
Frischkäsefüllung:

Zutaten:

600 g Doppelrahm-Frischkäse
300 g Joghurt, z. B. Dr. Oetker Onken
Saft von 1 Zitrone
6 EL Rum
3 Btl. Dr. Oetker Gelatine fix (je 15 g)
100 ml Cola
75 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale



Zubereitung:



Frischkäse, Joghurt, Zitronensaft und Rum in eine Rührschüssel geben und mit einem Mixer (Rührstäbe) glatt rühren. Gelatine fix auf niedrigster Stufe einrühren und noch 1 Min. weiterrühren. Dann Cola, Zucker und Finesse unterrühren. Die Masse auf den Boden geben, evtl. den Springformrand mit einem Messer säubern.


 
Lemon Crud:

Dieses rezept habe ich von einer lieben Bekannten.
Schaut doch einfach bei ihr auf die Seite und stöbert mal etwas.
Hier findet ihr auch das Rezept dazu


 
Gelatierte Cola:

Zutaten:

50 ml Wasser
1 Btl. Dr. Oetker Gelatine fix (15 g)
150 ml Cola



Zubereitung:



Zunächst das Wasser in eine Rührschüssel geben. Dann Gelatine fix mit einem Schneebesen einrühren und 1 Min. weiterrühren. Cola kurz unterrühren und in den Kühlschrank stellen.

Der kleinste und oberste Kuchen ist eine Erdbeer-Maracuja-Wickeltorte mit Maracuja-Buttercreme.


 
Erdbeer-Maracuja-Wickeltorte


Wienerboden

s.oben

Biskuitteig:
(Blech)
4 Eier (Größe M)
4 EL heißes Wasser
100 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
100 g Weizenmehl
1/2 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
25 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke

Zum Bestreichen:

 
250 g rote Konfitüre



Füllung:

 
1 Pck. Dr. Oetker Erdbeer-Sahne Tortencreme
600 g kalte Schlagsahne
200 ml Maracujanektar



Anleitung:
Boden der Springform fetten. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 200°C
Heißluft: etwa 180°C



Wienerboden backen



Biskuitteig:



Eier mit heißem Wasser in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Mit Vanillin-Zucker gemischten Zucker unter Rühren in 1 Min. einstreuen und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Mehl, Backin und Gustin mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Teig auf dem Blech glatt streichen und backen.



Herdeinstellung: siehe oben
Einschub: Mitte
Backzeit: etwa 10 Min.



Biskuitplatte vorsichtig lösen, auf ein mit Zucker bestreutes Stück Backpapier stürzen und mit dem Backpapier erkalten lassen.



Backpapier vorsichtig abziehen und die Biskuitplatte in 10 etwa 4 cm breite Streifen schneiden. Konfitüre durch ein Sieb streichen. Knetteigboden auf eine Tortenplatte legen und mit 2 Esslöffeln der Konfitüre bestreichen. Restliche Konfitüre auf den geschnittenen Biskuit streichen.



Füllung:

Erdbeer-Sahne Tortencreme nach Packungsanleitung, aber mit 600 g Sahne und 200 ml Maracujanektar, zubereiten. Die Hälfte der Creme auf die Biskuitrolle streichen



Den ersten Streifen aufrollen und senkrecht in die Mitte auf den Knetteigboden stellen. Die übrigen Streifen dicht aneinander spiralförmig darumwickeln.



Eventuell überstehenden Knetteigboden abschneiden. Die Torte mit der übrigen Creme einstreichen.



In er Zwischenzeit 250g weiche Butter leicht aufschlagen und dann nach und nach 250g gesiebten Puderzucker hinzufügen. Nun noch etwas Marajucanektar hinzugeben und gut verrühren (Küchenmaschine)



Den Kuchen aus dem gefrierschrank holen und mit der Buttercreme einstreichen und wieder in den Kühlschrank

Kommentare:

  1. Hallo liebe Bianka!
    Ich bin´s mal wieder ;-)
    Habe da mal eine Frage zu der gelierten Cola. Das hört sich interessant an, aber wie schmeckt das? Kann mir das eigentlich nicht vorstellen, weil Cola ohne Kohlensäure eigentlich nicht wirklich lecker ist. Aber mit den anderen Füllungen könnte das doch ziemlich gut schmecken. Wie Du liest, weiß ich nicht ob ich es ausprobieren soll oder nicht...
    Zum Schluss noch ein Kompliment zu deinem tollen Blog! Lese mich gerne durch deine Einträge und freue mich immer auf den nächsten!!
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Jana,
    Die Cola verliert leider durch die gelatine und den Kühlschrank etwas angeschmack. Aber dadurch, dass du die Böden mit Rum tränken kannst, kommt irgendwie der Geschmack doch noch etwas raus. Der vorteil dieser torte ist einfach, sie ist super frisch.
    Man kann aber auch von Clubsoda (kennst du bestimmt) cola kaufen und mit benurtzen, so bleibt der Geschmack erhalten :D

    Ich danke dir, dass du immer mal rein liest. Leider habe ich momentan etwas wenig Zeit, aber bald geht es weiter.

    Lg Bianka

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails